Drucken E-Mail

FairIsle Stricken - traditionell und modern


aktuelle Termine:

14. und 15. Oktober 2017

zur Anmeldung

Detailinformationen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Fair Isle Stricken bedeutet

  • das Stricken in der Runde vom Bündchen bis zur Schulter, bei dem spätere Öffnungen wie Arm- und Halsausschnitt mit Steeks gestrickt werden – die man am Ende aufschneidet
    und
  • wunderschöne Designs und 2-farbige Muster mit subtilen Farbverläufen, die eine ganz eigene Spannung und Wirkung erzeugen.
Eigenes Design nach Original-FairIsle-Mustern mit Isager-Wolle gestrickt

 

Die Stricktechnik „Fair Isle“ ist geprägt von zweifarbigen Mustern, die in Bändern verlaufen. Es wird komplett in der Runde (glatt rechts) gestrickt und für Arm- und Halsausschnitte sog. Steeks gearbeitet, die im Anschluss aufgeschnitten werden.
Nach der Fertigstellung werden die Pullover  erst einmal gewaschen und auf einem "Jumper Board" aufgespannt, wo sie - an der frischen Luft jeder Witterung ausgesetzt - trocknen. Bei diesem Prozess verhaken sich die feinen Härchen der Shetlandwolle ineinander, wodurch ein fast winddicht Kleidungsstück entsteht.

Aufschneiden des Steek - Arbeit einer Teilnehmerin des ersten FairIsle-Workshops

 

In diesem zweitägigen Workshop erlernen Sie anhand eines kleinen Musterpullovers

  • das beidhändige Stricken,
  • das Einweben von Fäden sowie
  • das Stricken und Aufschneiden von Steeks.

Wir stricken die typischen Bündchen (Corrugated Ribbing / "keltische Bündchen") und beschäftigen uns ebenfalls mit dem wichtigen Aspekt der Farbdominanz. Wir werden historische Muster sowie moderne Designs kennenlernen. Ein Rückblick in die Geschichte dieser Strickmuster und -technik rundet den Kurs ab.

Wir verwenden im Kurs original Shetlandwolle, Merino- und Alpakagarne. Sie werden ein "kleines Schmuckstück" - Ihr Kursprojekt - mit nach Hause nehmen.

Maschenprobe nach einem Design aus dem Buch "The Art of FairIsle Knitting" von Ann Feitelson im Originalgarn von Jamieson & Smith gestrickt.

 

Kurszeiten:

Samstag von 14:00 - 22:00 Uhr 
Sonntag von 10:00 - 17:00 Uhr

Unterlagen, Verbrauchsmaterialien sowie Stricknadeln werden für den Kurs zur Verfügung gestellt.

Für Ihre Verpflegung ist ebenfalls gesorgt!


Kursleitung: Kristina Hackert - umGarnt


Kursgebühr: 165 €


Termine:
14.10. und 15.10.2017

zur Anmeldung


Wenn Sie eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, schicke ich Ihnen gerne eine Liste mit Unterkünften zu! Einfach bei der Anmeldung mit angeben.
Design "Oregon-Vest" von Alice Starmore (Virtual Yarns)

 

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite unterliegen dem Copyright und sind Eigentum von umGarnt, Kristina Hackert.